Amine Awet (27)

In Deutschland arbeiten Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen, es gibt faire Bezahlung und Sozialleistungen, alles ist geregelt. Das hat mich am meisten beeindruckt.

Eine Lernkurve, die steil nach oben geht

Zwölf Jahre Schule und sehr gute Englischkenntnisse hatte Amine Awet im Gepäck, als er sich auf seinen langen und beschwerlichen Weg nach Deutschland machte. Von Eritrea lief er zu Fuß in den Sudan. Dann mit dem Auto weiter nach Libyen und von da aus 12 Stunden mit dem Boot nach Italien. Dort angekommen, ging es mit dem Zug weiter nach Österreich und schließlich nach Deutschland.

Das JobCenter Ebersberg machte Amine auf eine Ausschreibung der Firma Randstad aufmerksam. Schnell wurde der 27-jährige, der in seiner Heimat noch nie gearbeitet hat, bei einem Kunden in der Produktion eingesetzt. Hier werden ihm verschiedene Aufgaben wie der Betrieb von Maschinen und Anlagenführung übertragen, ebenso wie der Betrieb von Schneidemaschinen zur Herstellung von Einzelstücken aus Stangenware bzw. Spulenware und die Verpackung von Produkten an Maschinen nach Vorgabe und Auftrag. Neben den netten Kollegen für den Eritreer ein wichtiges Kriterium: „Ich arbeite sehr gern und lerne gern. Deshalb freue ich mich, dass meine Tätigkeit hier so abwechslungsreich ist.“

Jeden Tag dazulernen

Vieles an der Arbeitswelt in Deutschland hat Amine schnell kennen- und schätzen gelernt: Vor allem die Regeln, Gesetze und Pflichten, die er aus seinem Heimatland nicht gewohnt ist, die ihm aber ein sicheres Gefühl geben. Aber auch, dass hier Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammenarbeiten. Für ihn der vielleicht noch größere Unterschied zu Eritrea.
In Zukunft steht noch mehr lernen auf Awets Stundenplan. Vielleicht während einer Ausbildung bei seinem jetzigen Arbeitgeber, das wäre seine Idealvorstellung. In jedem Fall aber Deutsch als e.learning bei der Randstad Akademie. Mit Sicherheit kein Problem für den aufgeweckten und lernbereiten Mann aus Eritrea.

Amine Awet ist mit viel Motivation bei der Sache. Er wird von uns und unseren Kunden als äußerst zuverlässig, arbeitswillig und lernwillig geschätzt.

DR. CHRISTOPH KAHLENBERG, RANDSTAD DEUTSCHLAND GMBH & CO. KG
Die Arbeit hier in Deutschland ist sicher und macht mir Spaß. Ich bin sehr froh über diese Chance!
Abdakader Ali-Saleh (33)
Mir gefällt das herzliche Miteinander am Arbeitsplatz und die Sicherheit, die mir der Job in Deutschland bietet.
Al Shaker (53)

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind. 

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

 

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Hier finden Sie das offizielle Xing Profil der BAP.

Zum XING Profil