Al Shaker (53)

Mir gefällt das herzliche Miteinander am Arbeitsplatz und die Sicherheit, die mir der Job in Deutschland bietet.

Mit Leidenschaft ans Werk gehen

Bürgermeister, Jurastudent und gelernter Maler – Al Shaker hatte einiges an Qualifikationen vorzuweisen, als er im September nach einer 23-tägigen Flucht aus Syrien in Deutschland ankam. Doch es ist die Malerei, die er mit Leidenschaft ausübt. 

Die Motivation macht den Unterschied  

Dass der 53-jährige in Deutschland weiter als Malerhelfer arbeitet, liegt vor allem an der Vermittlung der Schwarze Personalmanagement GmbH. Eine Empfehlung brachte ihn zu der Zeitarbeitsfirma, die sah, wie gern er die Malertätigkeit ausübt – und die ihn wiederum mit den besten Empfehlungen bei ihren Kunden einsetzen kann. 
Für den alleinerziehenden Vater von fünf Kindern ist das Malern mehr als nur ein Job: „Ich liebe das Malen. Für mich ist das eine tolle Möglichkeit arbeiten zu können, auch ohne Abschluss.“ Und weil die Kunden offensichtlich mit dem Ergebnis seiner Arbeit zufrieden sind, wurde er in eine Festanstellung übernommen. 
Immer noch ein bisschen überrascht klingt er, wenn er erzählt, wie sich sein Job in Deutschland von dem in Syrien unterscheidet: „In Deutschland ist die Tätigkeit viel organisierter. Man hat feste Arbeitszeiten, Arbeitskleidung und eine bessere Ausrüstung.“  

Geben und nehmen

Und wie malt sich Al Shaker die Zukunft sonst aus? Er möchte in Deutschland bleiben. Ihm gefällt die Ordnung, die Sicherheit und das herzliche Miteinander, und das bezieht er vor allem auch auf das Verhalten gegenüber Geflüchteten. Sein größtes Anliegen ist es deshalb, sich angemessen dafür zu bedanken. Er weiß auch genau wie: „Man sollte Eigeninitiative zeigen, Deutsch lernen, damit man Deutschland etwas zurückgeben kann.“
 

Al Shaker ist ein herzlicher und fröhlicher Mensch. Seine Arbeit ist seine Leidenschaft, sie ermöglicht ihm ein schönes Leben.

KARSTEN MÜLLER, SCHWARZE PERSONALMANAGEMENT GMBH
In Deutschland arbeiten Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen, es gibt faire Bezahlung und Sozialleistungen, alles ist geregelt. Das hat mich am meisten beeindruckt.
Amine Awet (27)
Dank meiner Arbeit kann ich selbstbestimmt leben und bin unabhängig.
Abdoulaye Bamba (33)

Willkommen in unserem Social Media Room

Wir sind für Sie auch auf den Social Media Kanälen unterwegs, damit Sie schnell und bestens über unsere Themen informiert sind. 

Ob Twitter, YouTube oder Xing – unsere Social Media Profile bieten ausreichend Raum, um Themen zu vertiefen, sich auszutauschen, für Informationen, tagesaktuelle Reaktionen und Inspiration. Wir wünschen Ihnen anregende Unterhaltung und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

 

Doris Droste
Doris Droste
Leiterin Abteilung Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

XING

Hier finden Sie das offizielle Xing Profil der BAP.

Zum XING Profil